-
Grugl
Michael
Watzl
Anton
KlangWolke
-
-
KlangWolke
Das Projekt versucht, über das unverwirklichte Musiktheaterprojekt in Linz hinaus, an diesem Ort erweiterte Entwicklungspotenziale durch die Vernetzung von Freiräumen zu nutzen. Vor dem Schlossberg wird ein verbindender Platz mit einem Gebäude vorgeschlagen, das als permanent installierte "Klangwolke" wesentlichen kulturellen Schwerpunktaktivitäten in Linz wirkungsvoll Raum gibt.
Die Beschreibung der Form erfolgt über NURBS (Non Uniform Rational B-Splines). Ein gleichnamiges Bausystem ermöglicht ein effizientes Heranführen der Konstruktion an die digitale Vorgabe. Wesentliche Bestandteile sind flexibel formbare Tragwerke auf Basis von selbstverstärkenden LC-Polymeren, Horizontalbauteile aus gekanteten Blechen und Sandwich-Fassaden aus Aerogelen und PTFE-Folien und Raumschalen nach künstlich intelligenten Konfigurationsmustern.

-
-